Raumluft & Raumklima

Bauschadstoffe können flüchtige Substanzen und Fasern über sehr lange Zeiträume freisetzen und die Raumluft beeinträchtigen. Als Folge können Raumluftbelastungen zu gesundheitlichen Beschwerden bis hin zum Sick-Building-Syndrom führen. Wohnungen können sogar unbewohnbar werden (Fogging-Effekt).

Untersuchungen und Bewertungen der Raumluft nach anerkannten Maßstäben sind Grundlagen für Lösungsansätze. Raumluftmessungen in Kombination mit Untersuchungen von Bauschadstoffquellen gehören dazu. Langzeitprofile (Temperatur, Feuchte und CO2) helfen Lüftungskonzepte zu erstellen und zu verbessern, und damit ein gesundes Raumklima zu sichern.