Versteckte Bauschadstoffe geben oftmals flüchtige Substanzen über sehr lange Zeiträume an die Raumluft ab.

Nicht selten führen energetische Umbau- und Ertüchtigungsmaßnahmen zu gesundheitlich bedenklichen Wohn- und Arbeitsverhältnissen. Immer dichter werdende Gebäudehüllen verringern Luftaustauschraten.

Als Folge können Raumluftbelastungen zu gesundheitlichen Beschwerden bis hin zum Sick-Building-Syndrom führen.

Untersuchungen und Bewertungen von Raumluft und Raumklima erlauben eine gesundheitliche Bewertung nach anerkannten Maßstäben. Unsere sach- und fachkundigen Mitarbeiter führen für Sie aus bzw. erstellen für Sie:

 
  • Raumluftmessungen auf flüchtige organische Verbindungen (VOC / TVOC / MVOC)
  • Untersuchungen auf Innenraumschadstoffe (z. B. Holzschutzmittel)
  • Langzeitprofile (CO2)
  • Ursachenforschung bei Auftreten des Fogging-Effektes (Schwarze Wohnung)
  • Bewertung von Schadensbildern in Wohn- und Arbeitsräumen
  • Lüftungskonzepte