Verantwortlich für diese Seiten i. S. d. § 5 TMG:

Hanseatisches Umwelt-Kontor GmbH
Isaac-Newton-Straße 5

23562 Lübeck

Tel.: 0451 70254-0
Fax: 0451 70254-55
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geschäftsführer: Martin Wilken, Kim Anton

Steuernummer: 22/290/31971
Registernummer: HRB 3137
Gerichtsstand: Lübeck
Kammer-Angehörigkeit: IHK zu Lübeck

Verantwortlich für Text und Bildmaterial:

Hanseatisches Umwelt-Kontor GmbH
Isaac-Newton-Straße 5

23562 Lübeck

Tel.: 0451 70254-0
Fax: 0451 70254-55
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Konzeption & Design:

Michele Baldioli
Eschenweg 22
85354 Freising

Telefon: +49 8161 147272
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.baldioli.de

Urheberrechtshinweise:

Alle Texte, Bilder sowie das Layout dieser Site sind urheberrechtlich geschützt. Die Verwendung der Inhalte dieser Internetseite bedürfen einer schriftlichen Genehmigung durch den Verantwortlichen dieser Site.

Die auf dieser Internetseite genannten Produktbezeichnungen oder Firmennamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber und unterliegen als solche dem gesetzlichen warenzeichen-, marken- und/oder patentrechtlichen Schutz. Ein Gegendarstellungsanspruch gilt nur im Sinne des § 5 TMG.

Haftungsausschluss:

Die Inhalte dieser Website sind nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt worden. Eine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und die Richtigkeit der Inhalte wird in keinem Fall übernommen. Die Inhalte anderer Websites, auf die diese Internetseite mit Hyperlinks verweist, entziehen sich der Kontrolle und Verantwortlichkeit des Verantwortlichen dieser Site. Wenn Sie diesen Links folgen, dann tun Sie das auf eigene Gefahr.

Salvatorische Klausel:

Ist eine der vorstehenden Klauseln/Bestimmungen aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, Vorschriften oder Gesetzesänderungen ganz oder teilweise unwirksam, so tritt an Stelle dieser Bestimmung diejenige in Kraft, die der angestrebten Absicht der Klausel/Bestimmung am nächsten kommt. Alle anderen Bestimmungen bleiben hiervon unberührt und gelten weiterhin in vollem Umfang.